• Header Image3
  • Header Image7
  • Header Image2
  • Header Image6
  • Header Image5
  • Header Image1
  • Header Image10
  • Header 1
  • Header Image8
  • Header Image4

Deutsche Meisterschaften 2008

Traumhafte Bedingungen bei den Deutschen Ski Journalistenmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen

Fast 40 Journalisten aus ganz Deutschland nahmen die teilweise lange Anreise in den Weltmeisterschaftsort von 2011 in Kauf, um vom 25. bis 27. Januar 2008 wieder einmal an Deutschen Journalistenmeisterschaften im Riesenslalom und Langlauf teilnehmen zu können.

Nachdem bei den letzen Meisterschaften vor acht Jahren nur noch sechs Teilnehmer am Start waren, gingen in diesem Jahr 38 Journalisten auf die Strecke. Diese Steigerung hatte sicherlich auch mit dem tollen Programm von Garmisch-Partenkirchen zu tun, das Florian Setzpfand vom Tourismusverband organisierte. Neben zwei schönen Hüttenabenden mit Fackelwanderung, durch die eisige Partnachklamm, Kutschenfahrt und Schanzenbesichtigung stand natürlich das Skifahren an erster Stelle.

Bereits am Freitag fanden sich viele Teilnehmer im Classic Skigebiet ein, um die hervorragenden Pistenbedingungen zu testen, bevor es am Samstag Vormittag bei Kaiserwetter und griffiger Piste um den Titel ging. Zwei Mal hatten die Journalisten die Möglichkeit den Kurs zu fahren, die bessere Zeit wurde dann gewertet, und fast alle schafften im zweiten Durchgang eine bessere Zeit.

Bei den Damen wurde mit klarem Vorsprung von 10 Sekunden Monica Trick vom Apotheken Kurier Deutsche Meisterin. Auf den zweiten Platz folgte ihr Eva Woyte vom ARD-Hauptsadtstudio, dicht gefolgt von Sabine Reuter, freie Journalistin.

Bei den Herren siegte VDS-Mitglied Ralf Scheuerer vom Funkhaus Regensburg (VNBS) vor Ernst, Lehmhofer Weltbild Verlag, und Hans Jörg Concelmann vom Reutlinger Anzeiger.

Sehr spannend wurde es auch in der Teamwertung. Hier wurden die drei Besten einer Redaktion gewertet. Die schnellste Skiredaktion Deutschlands kommt vom Reutlinger Generalanzeiger mit Jörg Concelmann, Ina Radau und Stefan Hartmaier; knapp dahinter der Kicker mit Christian Biechele (VNBS), Sabine Biechele und Bernd Staib. Auf dem dritten Platz folgte das junge SAT 1 Team aus München mit Janine Adelberg, Susanne Köpf und dem schönsten Moderator Bayerns, Ralf Exel.

Natürlich wurde am Abend bei der Siegerehrung im Gasthaus Forsteckkräftig gefeiert. Aber nicht alle konnten dies tun, den der Langlauf musste ja noch bewältigt werden.

Im Langlaufzentrum Kaltenbach wartete dann am Sonntagmorgen eine traumhafte Loipe auf die 18 Teilnehmer, die fünf Kilometer zurücklegen mussten. Und hier zeigte uns ein junger Mann aus dem Woeld (Bayerischer Wald), was eine Harke ist: Mit fast vier Minuten Vorspung, in 17,55 Minuten, bewältigte Mario Felgenhauer (XC Ski online) die Strecke und wurde somit ganz klar Deutscher Journalistenmeister 2008 im Langlauf. Auf dem zweiten Platz folgte ihm Ralf Scheuerer, Funkhaus Regensburg (VNBS), und den dritten Platz belegte Christian Biechele vom Kicker (VNBS).

Bei den Damen holte sich Monica Trick vom Apotheken Kurier ihren zweiten Titel, obwohl sie sich ihre Ausrüstung erst im Sportgeschäft ausleihen musste. In 30,45 Minuten wurde sie auch hier Deutsche Meisterin im Langlaufen. Auf den zweiten Platz kam Eva Woyte vom ARD-Hauptstadtstudio.

Alles in allem war es eine gelungene Meisterschaft, zu der auch Gaby Janetz von der Vereinigung Hotels in ihrem Sinne einen großen Beitrag geleistet hat. Sie hat sich um die Unterkunft in den Viersterne-Hotels in Garmisch Partenkirchen gekümmert.

Somit steht nun den Deutschen Journalistenmeisterschaften im Skifahren und Langlaufen 2009 nichts mehr im Wege.

Ralf Scheuerer